Über Mich

Hallo, mein Name ist Anna Hager und ich bin ausgebildete Musikpädagogin, Kulturpädagogin und Kunstwissenschaftlerin in Ausbildung.

 

Da ich aus einer Musikerfamilie komme, wurde mir meine Liebe zur Musik bereits in die Wiege gelegt. Nach einigen musikalischen Schnuppermomenten begann ich im Alter von fünf Jahren Klavierunterricht zu nehmen.

Mein musikalisches Interesse war bereits als Kind sehr groß und breit gefächert. In der Grundschule lernte ich die Basics auf der Blockflöte, daraufhin brachte ich mir selbst das Spiel auf der Querflöte bei. Neben der Schule belegte ich verschiedenste Musikworkshops und Gitarrenseminare, sang in Chören (u.a. Juvenis Chor, Webern Kammerchor, Audi Jugendchorakademie) und lernte einige Jahre Violoncello.


Im Laufe meiner Schulzeit wurde mir immer mehr bewusst, dass ich mein Leben der Musik und der Kultur verschreiben möchte. Ich wollte mich aber keinesfalls auf ein Instrument festlegen. Ich begann nach der Matura 2009 das Lehramtsstudium für das Fach Musikerziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Hauptinstrument Klavier, den Nebenfächern Gesang und Violoncello und dem Schwerpunkt Chorleitung. Im Zuge meiner Diplomprüfung im Fach Musikpädagogik befasste ich mich näher mit systemisch-konstruktivistischen Methoden im Musikunterricht. Zeitgleich studierte ich an der Universität Wien das Lehramtsstudium Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung und belegte dort meine Abschlussprüfung im Fach Griechische Antike.

 

Im Jahr 2015 schloss ich mein Studium mit Auszeichnung ab und befasste mich in meiner Diplomarbeit mit dem Thema "Musik und Museum - eine paradoxe Intention? Strategien der Musikvermittlung in der kulturellen Bildungsinstitution Museum". Hier konnte ich meine beiden Interessen verbinden - Musik und kulturelle Bildung.

Auch beruflich wollte ich immer mehr diese zwei Richtungen miteinander verknüpfen. Deshalb absolvierte ich an der PH Niederösterreich den Hochschullehrgang Kulturpädagogik und den Lehrgang Kulturelle Bildung in und mit Museen. Diese Lehrgänge waren eine große Bereicherung für mich und inspirierten mich dazu das Masterstudium Kunstwissenschaft an der KU Linz mit Schwerpunkt Kunst & Gesellschaft zu belegen.

 

Seit meiner eigenen Schulzeit gab ich in meiner Freizeit Privatunterricht in den Fächern Klavier, Blockflöte und Gesang, bereitete Schüler/innen für diverse Aufnahmeprüfungen vor und leitete einen Jugendchor. Bereits während meines Studiums begann ich an einem Gymnasium Musikerziehung zu unterrichten. Nach dem absolvierten Unterrichtspraktikum und weiteren zwei Jahren Schuldienst an diversen Gymnasien, entschied ich mich dafür den sicheren Hafen der Schule zu verlassen und mich in die Selbstständigkeit zu wagen.

Seit September 2019 unterrichte ich neben dem Privatunterricht an zwei Schulen mit Musikschwerpunkt im Innviertel, an der NMMS Andorf und der NMMS Schärding. Dort bin ich vor allem für den Instrumentalunterricht zuständig. Diese Möglichkeit ergibt eine schöne Bereicherung im Alltag und einen tollen Ausgleich zum vorwiegenden Einzelunterricht. 


Als Musikerin bin ich außerdem selbst musikalisch tätig - ich singe und spiele in diversen Formationen.

Hier kannst du dich durch Aufnahmen und meinen Repertoirlisten klicken.